Post aus Schwallistan

Bemerkungen und Analysen zu den schriftlichen Ergüssen des Herrn Franz-Josef Wagner aus der Bild-Zeitung.

Mittwoch, Juni 08, 2005

- Liebe SPD -

Herr W. schreibt:

Liebe SPD,
Selbstzerstörung ist kein Programm und VGH nicht Euer Name–Verein der geprügelten Hunde. Ihr seid eine stolze Partei. Ich will ein spannendes Finale sehen und keinen Spielabbruch.

Was ist das überhaupt für eine Art, als Hypochonder zu Boden zu sinken? Ich habe einen Herzanfall, ich habe ... Ich bin ein ärztlicher
Notstand.

So schlecht sind Eure Karten nicht. Ihr habt einen Schily. Die meisten in unserem Land vertrauen diesem kantigen Mann, der unsere Sicherheit über alles stellt. Ihr habt einen um jeden Job kämpfenden Minister Clement. Und ihr habt Joschka Fischer. Joschka Fischer ist ein ganzer Kerl, der sagt: „Teufel noch eins.“ Diese Typen sind keine medizinischen Notstandshelden.

Kämpft gegen das Mädel, habt Mumm! Feige Jungs kommen nicht in den
Himmel.

Naja, wenigstens der letzte Satz ist etwas wagneresque. Aber ansonsten ist der Brief, wie die meisten in letzter Zeit doch erstaunlich sachlich.

Kaltes, klares Wasser